Aktuelles

Alle bisherigen Beschränkungen fallen zum 3. April 2022 weg. Es werden folgende Empfehlungen ausgesprochen, um weiterhin sich und andere zu schützen:

– Tragen einer FFP2-Maske bis zur Sitzplatzeinnahme sowie beim Kommuniongang soweit der Abstand von 1,5 Metern zum nächsten Hausstand nicht eingehalten werden kann
– beim Singen wird Maske empfohlen
– Friedensgruß durch freundliches Zunicken (keine Handreichung)
– zur Kommunion im Mittelgang vor- und seitlich zurückgehen
– keine Mundkommunion
– nicht teilnehmen sollte, wer Symptome wie Fieber, Husten oder Atemwegsprobleme hat oder Kontakt zu einem Infizierten hatte
– für Gläubige, die nicht teilnehmen können, sich aber durch persönliches Gebet mit der Sonntagsmesse verbinden, gilt die Sonntagspflicht als erfüllt